Body & Soul.png

Equal Pay day 2017

Zeig dein Gesicht für Equal Pay

 

Frauen verdienen immer noch 21% weniger als Männer. Viele Menschen reagieren auf diese Zahl mit einem Schulterzucken, da wir häufig immer noch das Bild von einer traditionellen Familie oder Ehepartnerschaft vor Augen haben. Diese Bild ist wichtig und richtig, entspricht jedoch leider nicht der Lebenssituation bzw. Lebensplanung vieler Frauen. Viele Frauen sind oft in ihrem Lebensweg mit verschiedenen Armutsfaktoren konfrontiert. Zu diesen gehören zum Beispiel eine dauerhafte Teilzeitbeschäftigung oder eine Lebensphase als Alleinerziehende*. Eine gleichberechtigte Bezahlung für Frauen ermöglicht es jedoch allen Frauen, aktiv am sozialen und gesellschaftlichen Leben teilzunehmen. Eine ungleiche Bezahlung im frühen Alter wird oft mit der Aussage ,Man ist ja noch jung.' toleriert, aber wann ist man nicht mehr jung? Eine solide Rente, von der man auch nach einem harten, langen Arbeitsleben würdevoll leben kann, muss über Jahrzehnte hinweg erarbeitet werden. Hochqualifizierte Frauen trifft diese Lohnungerechtigkeit besonders hart. Jahrelange Ausbildung und Wettbewerb fordern von ihnen den gleichen Einsatz wie von ihren männlichen Wettbewerbern. Sie haben also ein Recht auf eine gleichwertige Anerkennung ihrer Ausbildung und Arbeitskraft. Wir als AsF Bielefeld stehen nicht für eine Bevorzugung sondern eine Gleichberechtigung von Frauen und Männern. Wir möchten, dass jede Frau* eigenverantwortlich ihren Lebensweg planen und gestalten kann. Nur ein gerechtes, gesellschaftliches System kann eine gleichberechtigte persönliche Lebensplanung schaffen!

Im Jahr 2017 wollten wir nicht mehr wegschauen und initiierten im Zuge des Equal Pay Days die Plakat und Onlineaktion „Zeig dein Gesicht für Equal Pay“.

Möchtest auch du etwas an dieser Situation ändern? Du möchtest dafür einstehen, dass Frauen gleichberechtigt bezahlt werden? Du möchtest endlich ernst genommen werden?

Dann zeig dein Gesicht für Equal Pay!

Denn nur wer sich bewegt, kommt voran!