Miriam Pospich in den Vorstand des Frauenrates NRW gewählt

Vergangenen Samstag wurde eines unserer Vorstandsmitglieder, Miriam Pospich (30), als Beisitzerin in den Vorstand des Frauenrates NRW gewählt. Der Frauenrat NRW ist ein überkonfessioneller und überparteilicher Dachverband des Landes NRW, der unter sich 57 Frauenverbände und Netzwerke beispielsweise der AWO, von Ver.di und der Evangelischen Kirche vereint.

Pospich zeigte sich sichtlich erleichtert und voller Tatendrang, da sie als ein Ziel die Verjüngung und auch die mediale Vernetzung des Frauenrates als eines ihrer zentralen Anliegen sieht. Generell möchte Sie sich für die Interessen vor allem junger Frauen und auch Mädchen einsetzen, da diese zukünftig von vielen gesellschaftlichen Entscheidungen beeinflusst werden werden, wie zum Beispiel einer Vereinbarkeit von Familie und Beruf sowie der stetig steigenden Gefahr von Altersarmut. 

(v.l.n.r) Uta Fechler, Miriam Pospich, Elisabeth Thesing-Bleck, Sylvia Olbrich, Dr. Patricia Aden, Roswitha Damen, Bibiane Benadio, Maria Berghoff. Nicht im Bild Dr. Beate von Miquel